Wir freuen uns wenn Sie sich für die Mitgliedschaft in einem Imkerverein interessieren und nennen Ihnen 7 Gründe, warum das eine gute Idee ist:

1. Interessenvertretung der Imker und dem Anliegen der Imker

Gemeinsam sind wir stärker. Jedes Mitglied im Ortsverein wird gleichzeitig auch Mitglied im Landes- und Bundesverband. Damit ist jede/r neue ImkerIn eine Stimme mehr für die Wahrung und Durchsetzung unserer Interessen.
Dazu gehört neben der Anerkennung unserer Tätigkeiten auch die Steigerung von Investitionen, Vermarktungsbedingungen, Blühflächenprogramme, Baumschutz und vielem mehr.


2. Fachlicher Austausch

Auch in der Imkerei ist noch kein Meister vom Himmel gefallen. Im Laufe der Zeit macht jede/r ImkerIn seine/ihre eigenen Erfahrungen im Umgang mit den eigenen Völkern, dem Honigschleudern, dem Honig und der Vermarktung seines Honigs.
Dazu kommt dann immer noch die ein oder andere Idee die ausprobiert und dann behalten oder verworfen wird. Unser Verein bietet bei seinen Stammtischen oder auch im direkten Kontakt die Möglichkeit sich über seine Erfahrungen auszutauschen.

Dabei muss es nicht nur so sein, dass die alten ImkerInnen ihre Erfahrungen an die neue Generation weitergeben. Auch junge Leute und EinsteigerInnen bringen immer wieder schöne und nützliche Ideen mit, über die sich die alten Hasen freuen.


3. Schnelle Information

Bei aktuellen und dringenden Themen kann man sich auf den Informationsfluss im Verein verlassen. Auch in Zeiten von Internet & Co schadet der direkte Austausch nicht.


4. Versicherung

Die Mitgliedschaft in unserem Verein beinhaltet direkt mehrere nützliche Versicherungen für den/die ImkerIn. Dabei werden nicht nur durch die Bienen verursachte Schäden abgedeckt, sondern auch Schäden an den Bienenvölkern oder dem Material selber.
Viele der versicherten Gefahren sind in den meisten Privatversicherungen nicht enthalten. Weitere Informationen finden Sie auf der Website zur Imkerversicherung »


5. Vermarktung

Nur Imker*innen mit nachgewiesener Honigfachkunde dürfen die Honiggläser mit den Etiketten des Deutschen Imkerbundes e.V. (D.I.B.) nutzen. Damit wird für ein einheitliches Erscheinungsbild für echten deutschen Honig gesorgt, das sich auch klar gegenüber der ausländischen Konkurrenz abhebt.


6. Teilnahme an Qualitätswettbewerben

Nur im Verband organisierte ImkerInnen dürfen an Qualitätswettbewerben teilnehmen. Die erworbenen Urkunden sind ein schönes Werbemittel für den eigenen Vertrieb.


7. Soziale Kontakte

Der persönliche Austausch mit Gleichgesinnten und die gemeinsamen Interessen lassen schnell neue Bekanntschaften entstehen. 

Es finden monatliche Treffen bei einem zwanglosen Stammtisch statt. Häufig gibt es hierbei auch einen kleinen Fachvortrag mit anschließender Diskussion.

Der Verein beteiligt sich bei diversen Festen, wie dem Apfelblütenfest in Höchst, dem Altstadtfest und dem Benznickelmarkt in Breuberg-Neustadt und natürlich dem Bienenmarkt in Michelstadt. Zusätzlich informiert und wirbt der Verein bei Veranstaltungen wie dem Tag der Nachhaltigkeit oder dem Tag des Waldes.


Überzeugt und Interesse?

Dann informieren Sie sich hier über die Mitgliedschaft in unserem Verein »

 

Mitglied im


Probeimkern

Markierung 2024

Kommende Termine

08.08.2024:

Monatstreffen



Diese Website richtet sich an alle Imker, Imkerinnen, Bienenzüchter und Freunde von Bienen und Honig aus dem Kreis Höchst im Odenwald.
Unser Bienenzuchtverein ist in der Region Höchst im Odenwald, Groß-Umstadt, Otzberg, Michelstadt, Breuberg, Neustadt und Bad König aktiv.
Natürlich freuen wir uns auch über Imker und Bienenfreunde aus anderen Regionen des Odenwalds.