Herzlich willkommen!

Wir heißen Sie herzlich willkommen beim Bienenzuchtverein Höchst im Odenwald!



Standschau bei Karl Hallstein

Zur diesjährigen Standschau waren wir am Sonntag, 02. Juni bei Karl Hallstein am Waldrand westlich von Höchst eingeladen. Wie von diesem odenwälder "Original" fast nicht anders zu erwarten, hatte Karl auch Freunde und Verwandte eingeladen und war an diesem heißen Frühsommertag auf alle Eventualitäten gut eingerichtet. Auf einem schattigen Platz mit herrlicher Aussicht ließ es sich bei kalten und warmen Getränken, Brezeln und Kuchen sehr gut aushalten. Für die Damen gab es im Wald sogar eine selbst gebaute mobile Toilette!

Natürlich durften wir auch das Bienenhaus besichtigen, welches Karl liebevoll und mit vielen Raffinessen ausgestattet hat. So hat er sich eigens eine Hebevorrichtung mit Schwenkmechanismus für die schweren Zargen eingebaut, um sich die Arbeit im Alter zu erleichtern.

Karl ließ es sich selbstverständlich auch nicht nehmen, uns mit musikalischen Einlagen zu erfreuen, zunächst mit seinem Alphorn, später mit Bariton und Paukenbegleitung.


Wir danken für einen interessanten und unterhaltsamen Nachmittag!

 


  


Besuch in der Heydenmühle

Am Freitag, 31. Mai 2019 waren wir mit einer Gruppe von Vereinsmitgliedern zu Besuch in der Werkstatt der Heydenmühle, Otzberg. Jan Koch, der Leiter der Montagewerkstatt, bietet seit einiger Zeit an, für Imker aus deren eigenem Wachs Mittelwände zu gießen und das auch gern mit geringeren Mengen Wachs, als die professionellen Hersteller fordern.
Nachdem wir zunächst über die Einrichtung Heydenmühle selbst viel interessantes erfahren hatten, zeigte uns Herr Koch die Montagewerkstatt, in der die Bewohner der Einrichtung verschiedene Techniken erlernen können und dabei von Herrn Koch angeleitet werden. Die Mittelwandproduktion macht er bisher noch allein neben seiner Haupttätigkeit, es ist aber geplant, diese zu erweitern und auch einige Bewohner im Rahmen ihrer Möglichkeiten daran zu beteiligen.

Jan Koch führte uns dann auch vor, wie das durch Erhitzung flüssig gemachte Wachs in die Presse eingefüllt und anschließend beim pressen abgekühlt wird. Danach werden die Wachsplatten auf die gewünschte Größe geschnitten und natürlich noch kontrolliert und verpackt.

Da wir selbst besonders als Jungimker meist nur geringe Mengen an Wachs haben, finden wir dieses Angebot sehr gut, zumal garantiert auch nur das eigene Wachs ohne Vermischung verwendet wird. Außerdem wird mit der Arbeit die Beschäftigung der Bewohner unterstützt. Daher haben wir uns die Vertragsunterlagen und die Preisliste zuschicken lassen. Bei Interesse kann man sich dazu bei Holger Fleck oder Ulrike Gebauer melden.


  


Apfelblütenfest in Höchst/Odw.

Die beiden ersten Fotos zeigen unsere neuen Banner, die Agnes Gebauer extra zu diesem Anlass entworfen hat und die wir dann drucken ließen. Gemeinsam mit den beiden Bienchen und einer Blumenwiesen-Darstellerin hatten wir wieder viel Spaß und tolles Wetter bei dem Umzug. Die Zuschauer freuten sich über Samentütchen, Luftballons, Honigbonbons und Honiglikör.


   


Bericht zum 2. Tag der Nachhaltigkeit

Am 24. März hatten wir einen Info-Stand in der Breuberghalle anlässlich des 2. Tags der Nachhaltigkeit in Breuberg-Neustadt. Viele interessierte Besucher informierten sich bei Torsten Löw, Holger Fleck und Ulrike Gebauer über das Leben der Bienen, das Bienensterben, die Bienenhaltung und über unseren Verein. Auch der Probeimkerkurs war für viele sehr wichtig, sodass wir bereits für 2020 zahlreiche Anmeldungen aufnehmen konnten. Wie an einigen anderen Ständen auch, konnte man bei uns Samentütchen mit Bienenweide-Pflanzen zum Aussäen mitnehmen. Ein wenig Honig wurde natürlich auch verkauft.


   

Ankündigung:
Auch in diesem Jahr nehmen wir wieder mit einem Wagen am Umzug anlässlich des Apfelblütenfestes in Höchst teil. Er findet am Sonntag, 12. Mai statt und beginnt um 13 Uhr in der Dusenbacher Straße/Dr. Kornmesser Straße. Wir freuen uns über eine rege Teilnahme!


2. Tag der Nachhaltigkeit

Biologische Vielfalt in Breuberg - "Artenschutz im Garten und auf dem Balkon" am 24. März 2019 von 10 bis 16 Uhr in der Breuberghalle in Neustadt


Verkaufsstand zum Benznickelmarkt

Auch in diesem Jahr hatten wir wieder einen Verkaufsstand zum Benznickelmarkt am 1. Dezember auf dem Neustädter Marktplatz. In weihnachtlicher Atmosphäre boten wir Honig von verschiedenen Vereinsmitgliedern und diverse andere Produkte auf Honig- oder Wachsbasis den vielen interessierten Besuchern an.


   


Familiennachmittag

Am 4. November fand der Familiennachmittag des Vereins bei Kaffee und Kuchen statt. Bei dieser Gelegenheit wurde Horst Arndt (rechts) vom Vereinsvorsitzenden Holger Fleck (links) für 15 Jahre Mitgliedschaft im Verein geehrt! Horst Arndt ist zudem seit vielen Jahren als Schriftführer im Vorstand tätig.


Standschau

Am Samstag, 07. Juli fand um 14 Uhr die Standschau am alten Lehrbienenstand in der "Bienenhaus-Kurve" oberhalb von Hetschbach statt. Der neue Besitzer und Vereinsmitglied Damian Kotyczka praktiziert eine neue Art der effektiven Varroa-Bekämpfung durch langzeitiges Käfigen der Königin den Winter über. Dazu führten die Besucher eine rege Diskussion bei Kaffee und Kuchen. Auch zeigte Damian uns seine am und im Bienenhaus aufgestellten zahlreichen Beuten.
Es war ein sehr schöner und interessanter Nachmittag! Weitere Info-Veranstaltungen können dort auch gern wieder stattfinden.


  


Festumzug anlässlich des Apfelblütenfestes in Höchst

Auch in diesem Jahr hatten wir wieder mächtig Glück mit dem Wetter! Die Temperaturen waren hochsommerlich und wir hatten viel Spaß. Viele Zuschauer erfreuten sich an dem bunten Umzug. Die fleißigen Bienchen verteilten Honigbonbons und Hochprozentiges aus Honig.
Der Regen kam erst gegen Abend.

 


   


Teilnahme am Bienenmarkt 2018

Der diesjährige Bienenmarkt in Michelstadt findet vom 18. bis 27. Mai statt. Der Kreisverein Odenwälder Imker betreibt in der Zeit wieder seinen Verkaufsstand an gewohnter Stelle auf dem Festplatz mit einem breiten Angebot an Produkten rund um den Honig und einer Schau-Bienenbeute, bei der man die fleißigen Bienchen und ihre Königin bei der Arbeit beobachten kann. Dazu gibt es wieder ein Quiz rund um die Biene.

Am letzten Markttag, Sonntag, 27. Mai findet ab 9 Uhr die 43. Königinnen-Versteigerung mit einer Verkaufsausstellung für den Imkereibedarf in der Erwin-Hasenzahl-Halle auf dem Festplatz statt.

Ab 13:30 Uhr bewegt sich der traditionelle Blumenkorso durch Michelstadt.

Auch hier freuen wir uns wieder auf viele Besucher und interessante Gespräche!





Mitglied im

Probeimkern 2020

Markierung 2019



Diese Website richtet sich an alle Imker, Imkerinnen, Bienenzüchter und Freunde von Bienen und Honig aus dem Kreis Höchst im Odenwald.
Unser Bienenzuchtverein ist in der Region Höchst im Odenwald, Groß-Umstadt, Otzberg, Michelstadt, Breuberg, Neustadt und Bad König aktiv.
Natürlich freuen wir uns auch über Imker und Bienenfreunde aus anderen Regionen des Odenwalds.